Wer möchte sich ein Taschengeld verdienen….?

Die Gemeinde Kreuzau betreibt seit nunmehr 3 Jahren die sogenannte „Taschengeldbörse“.

 

Wie schon mehrfach berichtet, konnten bereits zahlreiche Vermittlungen durchgeführt werden.

Dabei wünschten sich die Hilfebedürftigen an erster Stelle die Hilfe bei der Gartenarbeit, insbesondere das Schneiden des Rasens.

Aber auch die Hilfe im Haushalt, beim Einkauf, bei der Tierpflege oder bei Computer, Handy Co. wurden gewünscht und konnten durch den Einsatz von fleißigen Jugendlichen fast alle erfüllt werden.

Das jeweilige Feedback fiel dabei überwiegend positiv aus.

 

     Ja, wir wollen mehr…

                            und suchen weitere Helfer/innen für Hilfebedürftige!

 

Die Taschengeldbörse versteht sich bei diesem Projekt als Vermittlerin zwischen Jugendlichen von 14 bis 20 Jahren, die gerne ihr Taschengeld aufbessern möchten und Senioren/innen über 60 Jahren als Privatpersonen, sowie mobilitätseingeschränkten Personen jeglichen Alters, die sich gelegentlich Hilfe bei kleinen und einfachen Arbeiten wünschen.

Während die Senioren im Alltag entlastet werden und mit netten Jugendlichen aus ihrer Nachbarschaft in Kontakt kommen, können sich die Schülerinnen und Schüler sozial engagieren, ihre praktischen Fähigkeiten schulen und gleichzeitig gelegentlich -ohne dauerhafte Verpflichtung- ihr Taschengeld aufbessern.

„Einfach, ungefährlich und unregelmäßig“ sollen die Jobs für die jungen Leute sein!

Ausgeschlossen sind pflegerische Tätigkeiten, sowie alltägliche, wiederkehrende Hausarbeiten (putzen, bügeln) etc. Das bleiben Aufgaben für die „Profis“.

================================

Und Sie liebe Seniorinnen und Senioren, benötigen Sie Unterstützung im Alltag?

Dann melden auch Sie sich bitte!

 

                                    

 

Ihre Ansprechpartner geben Ihnen gerne weitere Auskünfte:

 

Senioren/innen

Günter Schmitz, Bahnhofstraße 7, Tel.: 02422/507-126

E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

montags       von 08.30 – 12.00 Uhr

donnerstags von 14.30 – 17.00 Uhr

 

Jugendliche

Lisa Palm, Bahnhofstraße 7, Mobil: 0176/10181088

E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

montags und mittwochs von 15.00 – 17.00 Uhr

 

 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.