Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Langjährige Blutspender in Kreuzau ausgezeichnet

Das Deutsche Rote Kreuz konnte kürzlich das erste Mal seit Beginn der Coronapandemie wieder zur Blutspenderehrung ins Kreuzauer Rathaus einladen.

Bürgermeister Ingo Eßer nahm zusammen mit Karin Ermes vom Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Düren die Auszeichnungen vor. Willi Falter sowie Sabine Schmitz, welche die Blutspendetermine in Kreuzau regelmäßig vor Ort betreuen, freuten sich, dass viele Spender der Einladung gefolgt sind. 

Bürgermeister Ingo Eßer wies in seinem Grußwort darauf hin, dass Blutspender Lebensretter seien. Ein kleiner Pieks, eine knappe Stunde Zeit und ein kleines Kind oder ein Erwachsener könne nach einem schlimmen Unfall oder einer schweren Operation bald wieder lachen und sich des Lebens freuen. Blut bedeute Leben. Und Blut könne eben nicht, wie viele andere Dinge käuflich erworben werden. Auch künstlich lasse sich Blut nicht herstellen. Daher sei Blut etwas Einmaliges und auch äußerst kostbar. Eßer bedankte sich bei den Anwesenden Spenderinnen und Spendern für ihren selbstlosen Einsatz am Nächsten. Die Gemeinschaft sei auf solche Blutspenden angewiesen. „Durch die Ehrung möchten wir die Wertschätzung für Sie als Blutspender zum Ausdruck bringen“, erläutert Bürgermeister Ingo Eßer. Und weiter: „Ich möchte aber auch die Hoffnung zum Ausdruck bringen, dass die heutige Ehrung weitere Mitbürger dazu bewegt, Blutspender zu werden“. Insgesamt konnten 21 Spender/-innen persönlich geehrt werden. 

Für 25-malige Blutspende erhielten folgende Kreuzauer Bürgerinnen und Bürger eine Ehrennadel (25) in Gold und ein Weinpräsent: Birgit Eiche, Ulrich Esser, Sarah Ganster, Martina Gilles, Markus Girczinski, Mario Hermann, Bernd Jakubowsky, Rolf Christian Kranz, Marcel Kröffges, Arthur Antonius Kuckoreit, Margarete Prinz, Dorothea Schmitz, Jean Stollenwerk, Pia Tüttenberg

50-mal Blut spendeten: Stephanie Bongard, Michael Dülks, Markus Jansen, Thomas Markus, Margita Metzmacher, Gerhard Peiffer, Heinz Helmut Pfeiffer, Michael Scheithauer. Sie erhielten eine Ehrennadel (50) in Gold, sowie ein Weinpräsent.

Walter Günther, Michael Detlef Schulz, Markus Szakowski, Wolfram Alois Wilczek und Dr. Gertrudis Wintz bekamen für 75-maliges Blutspenden die Ehrennadel (75) in Gold mit Eichenkranz und Brillanten sowie ein Weinpräsent.

Über eine Ehrennadel (100) in Gold mit Eichenkranz und Brillanten sowie einen Präsentkorb konnten sich für stolze 100-maliges Blutspenden Robert Nießen, Werner Ruhrmann und Thomas Schiffer freuen.

Für die stolze Summe von 150-maligem Blutspenden wurde Wilfried Jansen mit der Ehrennadel (150) in Gold mit Eichenkranz und Brillanten und einem Präsentkorb geehrt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau