Ausstellung im Rathaus Kreuzau vom 3.1. bis 29.1.2019

Vita des Künstlers Richard Schall

Ist das Kreuzauer Rathaus ab sofort „Jeckisch..?“

„Jeckisch..?“ lautet zumindest das Motto der Ausstellung des Kreuzauer Künstlers Richard Schall, die Bürgermeister Ingo Eßer kürzlich eröffnete. Richard Schall ist für seine künstlerische Verbundenheit zum Karneval aus zahlreichen Ausstellungen überregional bekannt. Gezeigt werden karnevalistische Motive in unterschiedlichen Formaten und Arbeitsstilen, hierbei eine Vielzahl von Clowns in den verschiedensten Kostümen und Farben.

Zur Eröffnung kamen auch die Kreuzauer Karnevalsgesellschaft „Ahle Schlupp“ mit Ihrem Präsidenten Peter Kaptain und dem amtierenden Prinzen Gerd I., dem Präsidenten des Regionalverbandes Düren im BdK, Heribert Kaptain, sowie Ortsvorsteher und aktuellem Träger des Tillmann-Gottschalk-Verdienstordens, Menn Kempen.

„Die erste Ausstellung des Jahres“, so Bürgermeister Ingo Eßer, „widmet sich thematisch immer der fünften Jahreszeit.“ Er bedankte sich bei Richard Schall dafür, dass er mit der aktuellen Ausstellung wieder Farbe und Abwechslung an die eher tristen Flurwände des Rathausgebäudes bringt und zudem seit zwanzig Jahren als Pate und Ideengeber für künstlerische Projekte in Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten zur Verfügung steht.

Die karnevalistische Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten montags – freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, dienstags von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr und donnerstags von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Rathaus Kreuzau besichtigt werden. Der Erlös aus Verkäufen wird an ein Hospiz gespendet.

Ausstellungseröffnung am 8.1.2019
 
Ausstellungseröffnung am 8.1.2019
Ausstellungseröffnung am 8.1.2019

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.