Inhalt anspringen

Masterplan

Sachstand Erholungspark Mühlenteich

Der neue Erlebnisraum Mühlenteiche an der Tuchbleiche nimmt weiter Form an.

An verschiedenen Stellen wurden entlang des neuen Wegenetzes Begrenzungen aus großen Bruchsteinblöcken installiert, die sich aufgrund ihrer Naturbelassenheit optimal ins Landschaftsbild einfügen. Diese sollen vornehmlich als naturnahe Sitzgelegenheiten dienen.

Die halbkreisförmige Bestandsmauer auf dem oberen Plateau Richtung Kirche muss entgegen den initialen Planungen leider entfernt und ersetzt werden. Ursprünglich war angestrebt diese lediglich zu sanieren und somit weitestgehend zu erhalten. Die Mauer war jedoch komplett zugewachsen, sodass der konkrete Zustand vor der Entfernung des Grüns nicht ersichtlich war. Nach der Freilegung und Prüfung war schnell erkennbar, dass die Mauer in sehr schlechten Zustand befand und viele Steine hätten entfernt werden müssen. Eine Sanierung wurde geprüft, was jedoch bezüglich passender Ersatzsteine (bezogen auf Farbe und Größe) und dem erheblichen Mehraufwand (und Mehrkosten) letztlich nicht weiterverfolgt werden kann. Die verbliebenen Steine sind in einem so schlechten Zustand, dass selbst eine Einlagerung für andere Zwecke nicht sinnig ist. Es wird eine komplett neue Mauer an gleicher Stelle und in gleicher geschwungener Form errichtet. Dafür werden nun Grauwackenblöcke verwendet, die sich ebenfalls gut in das Landschaftsbild einfügen und eine hohe Beständig- und Langlebigkeit aufweisen. Sie wurden bereits geliefert und werden schnellstmöglich verbaut.

Nach der Fertigstellung der Spielflächen und deren Einfassungen, die ebenfalls mit Findlingen als Sitzgelegenheiten bestückt wurden, steht nun der Ausbau des neuen Wasserspielplatzes im Fokus. Der Untergrund wurde hier in einer natürlichen Wellenform planiert und in eine wasserableitende Neigung gebracht. Auch die für die Spielbrunnen notwendigen Wasser- und Stromanschlüsse wurden bereits installiert.

Ebenso wie die Kabel für die neuen Beleuchtungselemente im gesamten Erlebnisraum.

Aktuell koordinieren die ausführenden Fachfirmen die Einbaumöglichkeiten der neuen Brückenbauwerke. Die Arbeiten sind umfangreich und mit einem großen Aufwand verbunden, da für deren Einbau schwere Kräne benötigt werden und gleichzeitig der Baumbestand erhalten werden soll.

Die ausführende Firma Schneider hat Betriebsferien vom 18.07. bis 08.08, die Arbeiten an den Mühlenteichen werden in dieser Zeit ruhen. 

Erläuterungen und Hinweise