Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Ehrenpreis für soziales Engagement 2021

Am 07. Oktober 2021 hat der Kreis Düren den Ehrenpreis für soziales Engagement 2021 verliehen.

Es war ein würdiger Rahmen für ein würdiges Publikum. Denn alle 25 geehrten Vereine, Gruppen und Einzelpersonen aus dem gesamten Kreisgebiet leisten in ihrer Freizeit Enormes für ihre Heimat und Mitmenschen. „Wir sind stolz, dass Sie sich für unsere Region einsetzen“, so Landrat Spelthahn.

Nacheinander wurden die zu Ehrenden unter dem Applaus der anwesenden Gäste auf die Bühne gebeten und schließlich fasste Landrat Spelthahn ihre guten Taten und außergewöhnlichen Einsätze gekonnt zusammen. Unter den 25 Geehrten sind Menschen, die sich um ihre Mitmenschen kümmern, die Ortschaft gemeinsam verschönern, Müll einsammeln, Leben retten. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und haben doch eines gemeinsam: Sie alle erhielten eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro.

Aus der Gemeinde Kreuzau wurden folgende Preisträger für ihre Projekte ausgezeichnet:

Die Eheleute Käthchen und Willi Boltersdorf engagieren sich ich ihrem Heimatort Leversbach in vielfältiger Weise. Ob im Vorstand der Damengruppe „Twiggis“ oder im Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde Winden sowie als Vorstandsmitglied in der Sportgemeinschaft.

Jürgen Heißler hält seit vielen Jahren den Bahnhof Kreuzau und die Umgebung des Bahnhofes sauber. Er sammelt Papier und Abfall auf und schneidet die Hecken im Bahnhofsbereich.

Das Mehrgenerationenteam Stockheim kümmert sich seit vielen Jahren um die Organisation und Durchführung von kulturellen Angeboten sowie Freizeitaktivitäten für Jung und Alt in Stockheim. Es teilt sich in drei Bereiche auf, dass monatlich stattfindende Erzähl-Café, die Angebote in „Stockheim op jöck“ und die Sommerferienspiele.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau