Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Umgestaltung Dorfplatz und Schulhof

Zentrale Maßnahme in Kreuzau hat begonnen

Es ist nicht mehr zu übersehen, dass im Herzen von Kreuzau etwas Größeres passiert. In der Hauptstraße von Kreuzau sind die Bagger angerollt, um Dorfplatz und den Schulhof der Grundschule umzugestalten. Vorbereitend wurde die bestehende Schulhofüberdachung abgebaut, Natursteine schonend zurückgebaut und Versorgungsleitungen erneuert.

Seit wenigen Tagen arbeitet das Team des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Weindorf an der Neugestaltung des Dorfplatzes und des Schulhofgeländes der Grundschule Kreuzau. Grundlage hierfür bilden die Planungen von Jan Siebenmorgen und seiner Planungsgruppe MWM aus Aachen. Die örtliche Bauleitung liegt in den Händen von Michel Schirmer vom Landschaftsarchitekturbüro Reepel Schirmer aus Düren. Die Neugestaltung ist eines der bedeutendsten Projekte aus dem integrierten Handlungskonzept „Masterplan Kreuzau“, das zu 70 % aus Städtebaufördermitteln vom Bund und dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Aufgrund der aktuellen Situation wurde auf einen offiziellen Spatenstich verzichtet und stattdessen eine Videobotschaft zum Projekt aufgezeichnet.

Das Fehlen eines zentralen Platzes in Kreuzau wurde gleich zu Beginn der ersten Bürgerwerkstätten im Rahmen der Erstellung des Masterplans in den Jahren 2016 und 2017 offenbar. Schnell legte man den Fokus auf den Platz an Hauptstraße und von-Torck-Straße. In den folgenden Jahren haben Planer und Verwaltung in zahlreichen Gesprächen mit Bürgern, Geschäftstreibenden, Vereinen, Schule und Politik das Projekt von der Idee über den Entwurf bis zur Ausführungsplanung begleitet. „Der lange Planungsprozess war notwendig, um alle Ideen und Wünsche der vielen Akteure zu berücksichtigen, denn nur so kann das Projekt am Ende auch gelingen und von allen angenommen werden“, sagt Bürgermeister Ingo Eßer. „Es fehlt in Kreuzau ein attraktiver Platz, der zum Verweilen einlädt und an dem Feste und Konzerte stattfinden können. Mit der Neugestaltung des Dorfplatzes und der Öffnung des Schulhofs in Zusammenspiel mit der neuen multifunktionalen Überdachung können wir dies künftig bieten“.

Im Bereich des Dorfplatzes wird eine leicht ansteigende Terrasse geschaffen, die wie die gesamte Platzfläche durchgängig barrierefrei errichtet wird. Die bestehenden Mühlensteine der Brunnenanlage werden wiederverwendet und niveaugleich in den Boden des Platzes eingebracht, aus denen künftig Wasser sprudeln wird. Der Schulhof wird komplett neu gepflastert und erhält die dringend benötigten Spielgeräte in Form eines Spielhügels mit Klettergerüst und Rutsche. Die Planung der neuen multifunktionalen Überdachung stammt von dem Ingenieurbüro Monath aus Düren. Die modern gestaltete Überdachung aus einer Kombination von Sichtbeton und Cortenstahl-Elementen dient zukünftig als Wetterschutz für die Schulkinder, kann aber auch für Feste, Märkte und Kulturveranstaltungen genutzt werden. Ein weiteres Highlight der Überdachung wird die extensive Dachbegrünung. Die gesamte Baumaßnahme soll im Winter 2021 abgeschlossen werden.

Um das YouTube-Video sehen zu können, müssen Sie den externen Inhalt freigeben. Sie können Ihre Freigabe jederzeit in den Datenschutz-Einstellungen widerrufen.

Externe Inhalte freigeben

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau