Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

20 Jahre Kita Spatzennest – wenn das kein Grund zum Feiern ist“- eine kleine Festnachlese

Ein Geburtstagsfest der besonderen Art, wurde am Sonntag, den 15. September in Kreuzau gefeiert. Unter dem Motto: „20 Jahre Kita Spatzennest – wenn das kein Grund zum Feiern ist“, hatten Kinder und Erzieher*innen zum großen Jubiläumsfest eingeladen.

Zahlreiche Vertreter der Gemeindeverwaltung, Politiker, Kollegen anderer Kitas, Kooperationspartner des Spatzennestes, Nachbarn, Kindergartenfamilien sowie ehemalige Verantwortliche und Kolleginnen, Kinder und Eltern waren der Einladung gerne gefolgt und wurden von der Kita - Leiterin Elke Leisten–Hillemacher herzlich begrüßt. In seiner Ansprache machte Bürgermeister Ingo Eßer sehr deutlich, wie wichtig es für eine Gemeinde ist, die Trägervielfalt erhalten zu können. Mit Stolz blickte er auf 20 Jahre Kita-Spatzennest zurück. Eine Zeitzeugin, gespielt von der stellvertretenden Kita–Leiterin Brigitte Futter, entführte im anschließenden Bühnenstück das anwesende Publikum auf eine Zeitreise durch 20 Jahre Kindergarten Spatzennest.. Brigitte Futter durfte die gesamte Entwicklung der Kita miterleben. Im Bühnenstück wird sie von dem Kindergartenkind Melanie, gespielt von Melanie Wienands, liebevoll Tante Brigitte genannt.

Die Zuschauer durften zunächst miterleben, wie der damalige Amtsleiter Walter Stolz, dargestellt von Eric Pfister, auf den Mangel an Kindergartenplätzen aufmerksam wurde und so die Planung der neuen Kita begann. Der Bau des Gebäudes erfolgte auf der Bühne durch die Kinder der Kükengruppe. Zum Lied: „Wer will fleißige Handwerker sehen“ bauten sie mit großen Legosteinen, strichen Wände an und hobelten alles glatt. Staunend erfuhr Kindergartenkind Melanie vom Wandel der Gruppen bis hin zur Aufnahme unter 3 jähriger Kinder, und schon wieder kamen die fleißigen Handwerker, um die Kita zu erweitern.

Anschließend eroberten die Kinder der Rabengruppe die Bühne. Sie tanzten den beliebten „Sportinator“ und stellten so die Zertifizierung des Spatzennestes zur Bewegungs-Kita dar. Auch die Öffnung für das forschende Lernen und die damit verbundene Zertifizierung als „Haus der kleinen Forscher“ wurde tänzerisch dargestellt. Viele kleine Professoren aus der Tigerentengruppe fanden Antworten auf Forscherfragen zum Lied: „Das weiß Professor Superschlau“. Nachdem die gesamte Geschichte der Kita erzählt war, wurde der eigens für diesen Anlass von Frau Leu, Musikschule Kreuzau, komponierte Kita Rap aufgeführt.

Dann ging es endlich richtig los mit der bunten und riesigen Geburtstagsparty. Die hatten sich die Kinder für ihren Kindergarten gewünscht. Ein tolles Fest mit vielen Spielstationen, Kinderschminken, leckerem Essen, kühlen Getränken und vielen lieben Menschen konnten bei strahlendem Sonnenschein gefeiert werden. Ehemalige Kinder sowie deren Familien, Kollegen und Vorgesetzte schwelgten in Erinnerungen und bestaunten die Veränderungen. Sogar Thomas Rachel (MdB) Schirmherr des „Haus der kleinen Forscher“, und Dr. Ralf Nolten (MdL) kamen eigens zum Gratulieren vorbei.

Zahlreiche Helfer und Gäste trugen zum guten Gelingen des Festes bei und unterstützten die Kita bei den geplanten Aktionen.

Schade, dass auch das schönste Fest einmal zu Ende geht. Müde aber glücklich kehrten die Kinder nach Hause zurück. Am nächsten Montag stellten alle zufrieden fest: Das war ein toller Tag und nächstes Jahr wird unser Kindergarten ja wieder ein Jahr älter……..

Ein großes Dankeschön gilt unseren Kooperationspartnern, der KG Ahle Schlupp, dem Turnclub Kreuzau 1889, dem KSC 05, der Musikschule Kreuzau, der freiwilligen Feuerwehr Kreuzau und unserer Abteilungsleiterin Tanja Kupferschläger für die tollen Aktionen und Workshops am Festtag. Für das leibliche Wohl während des Festes sorgte Languste Catering. Wir danken Tim Liebreich für die köstliche Verpflegung. Ebenso ein herzliches Dankeschön an den Bauhof der Gemeinde Kreuzau für die schöne Herrichtung unseres Außengeländes sowie den Auf- und Abbau der Bühne. Der Kita Mutter Yvonne Reichow danken wir für die liebevolle Gestaltung der Stellwände und das Design des Kita Logos für die Fest T-Shirts. Dank auch an das St. Augustinus Krankenhaus Lendersdorf und eine Kita Familie für die Übernahme eines Großteils der T-Shirt Kosten. Nicht vergessen wollen wir auch die Helfer aus der Elternschaft die uns bei der Vorbereitung und der Durchführung unserer „Geburtstagsfeier“ unterstützt haben.

Ein riesiger Dank an Alle.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.