Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Übergabe Informeller Treffpunkt Jugend

Kreuzaus Bürgermeister Ingo Eßer übergab am 10.10.2019 offiziell einen neuen Informellen Treffpunkt in Form einer Holz-Lounge an die Jugendlichen der Gemeinde. 

An zentraler Stelle in unmittelbarer Nähe zum Schul- und Sportzentrum, Freizeitbad sowie dem Jugendraum der offenen mobilen Jugendarbeit Kreuzau befindet sich die neue, offen und jederzeit zugängliche Anlaufstelle für Jugendliche. 

Der Entstehung vorausgegangen war in diesem Bereich vor ca. 2 Jahren der Abriss der ins Alter gekommenen und nicht mehr verkehrssicher nutzbaren Skateranlage. Als das gemeindliche Grundstück dann auch noch für die Errichtung eines provisorischen Kindergartens umgenutzt werden musste, sahen die Jugendlichen ihren Anlaufpunkt verloren. Sie stellten daraufhin einen Antrag an die politischen Gremien der Gemeinde, ihren „Treffpunkt Skaterbahn“ zurück zu bekommen.

Der Gemeinderat hat den Wunsch der Jugendlichen direkt aufgegriffen und sehr ernst genommen. Entsprechend wurden im Rahmen der Haushaltsberatungen hierfür Mittel zur Verfügung gestellt. Es folgten mehrere Gespräche zwischen Jugendlichen, Politik und Verwaltung. Es wurde gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht und beschlossen, für die Übergangszeit einen neuen Informellen Treffpunkt in Form eines Holzhauses zu errichten. Der Standort wurde in einem letzten gemeinsamen Ortstermin gefunden und festgelegt. Das nebenliegende Basketballspielfeld soll in naher Zukunft ebenfalls ertüchtigt werden. 

Den Anstrich ihrer Hütte, vielleicht auch in Verbindung mit einem Graffitti, werden die Jugendlichen in Absprache mit der gemeindlichen Jugendsozialarbeiterin Lisa Palm selbst übernehmen. Bürgermeister Ingo Eßer äußerte den Wunsch, dass der Jugendtreff pfleglich behandelt wird, so dass allen Personen auch eine langfristige Nutzung ermöglicht wird. Die Gesamtmaßnahme hat 7.000 € gekostet. 

„Ich bin den Jugendlichen sehr dankbar“, so Bürgermeister Ingo Eßer, „dass sie ihre Interessen in beispielhafter Weise zum Ausdruck gebracht haben. Hier ist in vorbildlicher Art ein gutes Beispiel für Teilhabe und Beteiligung von Jugendlichen bei der Gestaltung ihres persönlichen Lebensumfeldes gelungen.“

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.