Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

INFORMATIONEN der Gemeinde Kreuzau, mitgeteilt von Bürgermeister Ingo Eßer

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

am 18.02.2020 hat die 35. Sitzung des Rates der Gemeinde Kreuzau in dieser Legislaturperiode stattgefunden.

Über die einzelnen Tagesordnungspunkte informiere ich Sie nachstehend wie folgt:

Masterplan Zentralort Kreuzau: „Überdachung / Wetterschutz Quartiersplatz Kreuzau“

Im Zuge der Neugestaltung des Dorf- bzw. Quartiersplatzes in Kreuzau soll die alte Überdachung auf dem Schulhof der Grundschule entfernt werden und eine neue multifunktionale Überdachung als Verbindungs- und Gestaltungselement installiert werden.

In der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses vom 12.11.2019 wurde ein erster Entwurf der Überdachung vom Architekturbüro Monath vorgestellt. In gleicher Sitzung wurde zudem die Gestaltung des Dorfplatzes/Öffnung des Schulhofes vorgestellt und beschlossen

Die Verwaltung hat sich gemeinsam mit dem Architekturbüro wie auch mit dem Stadtplaner mit den Anregungen aus dem Ausschuss auseinandergesetzt. Einen ganz wesentlichen Beitrag zu dem im Rat vorgestellten, fortentwickelten Entwurf hat die in der Zwischenzeit durchgeführte Beteiligung der Schulleitung und Vertretern der Kreuzauer Vereine ergeben. Die Anregungen konnten weitestgehend in die Platz- und Überdachungsgestaltung aufgenommen werden. Der Rat hat den neuen Gestaltungsvorschlag einstimmig beschlossen.

Gestaltungsleitfaden für den Zentralort Kreuzau

Mit der Erarbeitung eines Gestaltungsleitfadens für den Zentralort Kreuzau wurde das Büro Pesch Partner Architekten Stadtplaner GmbH aus Dortmund beauftragt. Der Leitfaden ist Teil des integrierten Handlungskonzeptes „Masterplan Zentralort Kreuzau“ und wird in diesem Rahmen zu 70% mit Mitteln aus der Städtebauförderung von Bund und Land finanziert.

Ziel ist es, den Gewerbetreibenden und Eigentümern durch den Gestaltungsleitfaden umfassende Informationen zum Gemeindebild und zu den gestalterischen Möglichkeiten im Umgang mit dem Gebäudebestand, aber auch bei möglichen baulichen Ergänzungen oder Neubauten zu geben. Zudem werden im Gestaltungsleitfaden Vorschläge für die Gestaltung von Werbeanlagen, der Warenpräsentation und der Außengastronomie gemacht. Nicht zuletzt sollen mit Hilfe des Leitfadens das private Engagement und private Investitionen angestoßen werden, die für eine ganzheitliche Aufwertung des Zentralortes erforderlich sind.

Bei dem beschlossenen Gestaltungsleitfaden handelt es sich um Empfehlungen, die auf die Einsicht und das Verständnis der Adressaten setzen. Er ist keine rechtsverbindliche Gestaltungssatzung. Jedoch werden in den vom Rat am 08.10.2019 beschlossenen „Richtlinien der Gemeinde Kreuzau zur Vergabe von Fördermitteln aus dem Hof-und Fassadenprogramm im Stadterneuerungsgebiet Masterplan Zentralort Kreuzau“ (VL 79/2019) auf den Gestaltungsleitfaden verwiesen. Die hier angegebenen Gestaltungsempfehlungen sind Voraussetzung zum Erhalt entsprechender Fördermittel.

Vertreter des Planungsbüros haben den Gestaltungsleitfaden in einer Präsentation den gemeindlichen Gremien vorgestellt. Der Rat hat einstimmig dem Gestaltungsleitfaden zugestimmt.

Verwendung der Sportpauschale 2020

Der Rat hatte in seiner Sitzung auch über die Verwendung der durch das Land Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellten Mittel aus der Sportpauschale zu entscheiden. Antragsberechtigt sind Sportvereine aus dem Gemeindegebiet, allerdings können die Mittel auch für Maßnahmen der Gemeinde selbst im sportlichen Bereich verwendet werden. Da Anträge aus den Vereinen nicht vorlagen, wurde über folgende gemeindliche Maßnahmen beraten:

Sportplatz Stockheim – Anschaffung eines Bewässerungswagens

Die Beregnungsanlage am Ascheplatz ist defekt, ein Ersatz dieser Anlage würde Kosten in Höhe von 70.000 – 80.000 € verursachen. Alternativ kann die Bewässerung mit einem mobilen Bewässerungswagen sichergestellt werden, den die Gemeinde Kreuzau dem Verein zur Verfügung stellt. Die Kosten hierfür liegen lediglich bei ca. 8.000 €. Der Verein ist mit dieser Alternative einverstanden.

Standsicherheit Flutlichtmaste

Die Flutlichtmasten an den Sportplätzen Üdingen, Stockheim, Bogheim, Boich und Drove müssen nach den Prüfberichten dringend saniert werden (von Rost befreien und neuer Anstrich). Je Sportanlage entstehen hierfür voraussichtlich ca. 5.000 € Kosten, so dass mit Gesamtkosten in Höhe von rd. 25.000 € zu rechnen ist.

Nachrüstung der Kleinkläranlage Sportheim Boich

Die wasserschutzrechtliche Genehmigung ist abgelaufen. Das bedeutet, dass die Anlage in dieser Form nicht mehr betrieben werden darf. Die Anlage wird daher nachgerüstet und mit einer Belüftungsanlage versehen. Die prognostizierten Kosten belaufen sich auf rd. 10.000€

Der Rat hat über die Verwendung der Mittel einstimmig einen Beschluss gefasst.

Sportlerehrung 2020

Für die Sportlerehrung 2020 wurden Vereine und Privatpersonen aufgerufen, der Gemeinde Kreuzau Sportlerinnen und Sportler mit herausragenden Leistungen zu benennen. Die eingegangenen Meldungen wurden entsprechend der vom Rat beschlossenen Richtlinien beurteilt.

Bei den Einzelsportlerinnen und –sportlern können 2020 13 Bronze-, 15 Silber- und 5 Goldmedaillen vergeben werden. Bei den Mannschaften ergeben sich 1 Bronze-, 6 Silber- und 2 Goldmedaillen.

Weiterhin wurden 6 Funktionäre vorgeschlagen, die für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet werden sollen. Insgesamt sollen 4 Gold- und 2 Silbermedaillen verliehen werden

Der Rat hat einstimmig den Beschluss gefasst, die Ehrungen entsprechend vorzunehmen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.