Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Verleihung Heimat-Preis 2022

Ehrenamtliche aus Stockheim und Leversbach ausgezeichnet

Das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde lebt vom ehrenamtlichen Engagement vieler Menschen. Aus Liebe zu ihrer Heimat bringen sie sich ein und gestalten die Zukunft aktiv mit. Die Ehrung der diesjährigen Preisträger des mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Heimat-Preises nahm Bürgermeister Ingo Eßer im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres vor. Dies bot nicht nur einen würdigen Rahmen, sondern sollte auch Ausdruck der Wertschätzung durch den Rat gegenüber den Preisträgern sein. Ausgezeichnet wurden der Bürgerverein Bleibergwerk Leversbach e.V. und das Team „StockHEIMat“ der Stockheimer Interessengemeinschaft e.V..  

Bleibergwerk Leversbach e.V. 

Die Leitidee des 2019 gegründeten Bürgervereins Bleibergwerk Leversbach e.V. ist „Gemeinsam für ein lebens- und liebenswertes Leversbach für alle Altersgruppen“. Neben der Initiative zur Wiederaufforstung des wegen Borkenkäferbefalls teils gerodeten Mausauelwaldes ist der Verein in der Heimatforschung aktiv. Zur Stärkung des dörflichen Zusammenhalts werden Aktivitäten für Jugendliche und Wanderlustige aller Altersgruppen initiiert und ausgebaut.

Für das außerordentliche Engagement erhielt der Bleibergwerk Leversbach e.V. von Bürgermeister Ingo Eßer neben Ehrentrophäe und Urkunde ein Preisgeld in Höhe von 3.500 €.

StockHEIMat

Das Team „StockHEIMat“ der STIG e.V. kümmert sich um die Aufarbeitung, Recherche und Präsentation der Geschichte von Stockheim. Die Geschichte wird den verschiedenen Altersgruppen zugänglich gemacht und interessant gestaltet. Die verschiedenen Bausteine reichen über die „StockHEIMat-Werkstatt“, einem „Online-Archiv-StockHEIMat“ und „StockHEIMat-Stammtische“. Dazu wurden „StockHEIMat-Geschichts-Stelen“ errichtet, die ausgewählte Themen vor Ort präsentieren. Auch über die “Stockheimer Geschichtsblätter“ und den „StockHEIMat-Webbereich“ wird die Geschichte anschaulich dargestellt. Dafür wurde das Team „StockHEIMat“ von Bürgermeister Ingo Eßer für das große Engagement ebenfalls mit Ehrentrophäe, Urkunde sowie einem Preisgeld in Höhe von 1.500 € ausgezeichnet. 

Der „Heimat-Preis“ ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und der Gemeinde Kreuzau, um in Kommunen herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Hierzu wird der Gemeinde Kreuzau durch das Land ein Betrag von jährlich 5.000 Euro zur Verfügung gestellt.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau