Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Fußverkehrs-Check-NRW -Einladung zu den Begehungen am 23.09.2020

Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, die Optimierung von Fußwegebeziehungen in Kreuzau zu untersuchen und Verbesserungsmöglichkeiten in den Aspekten Sicherheit, Barrierefreiheit und Wegebeziehungen im Rahmen von Ort-Begehungen vorzuschlagen. 

Bei den Begehungen – dem Kernstück der Fußverkehrs- Checks – werden vor Ort die Probleme und Belange der Zu fußgehenden sowie die verkehrliche Situation betrachtet. Im Vergleich zu einer rein akten- bzw. planbasierten Betrachtung sind bei einer Begehung die einzelnen Punkte besser nach­vollziehbar. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Sichtweisen an den jeweiligen Stationen austauschen und durch den Dialog Verständnis für die unterschiedlichen Belange und Interessen entwickeln.

Fußverkehr kommt auf den Prüfstand

Die Begehungen finden statt:

 Mittwoch, 23.09.2020, um 10.00 Uhr (Treffpunkt ist am Wohnpark Friedenau)
 Mittwoch, 23.09.2020, um 17.00 Uhr (Treffpunkt ist an der Grundschule Kreuzau)
   

In der ersten Begehung wird der Weg vom Wohnpark Friedenau bis zum Bahnhof begangen und an folgenden Haltepunkten werden Anmerkungen der mitgehenden Bürgerinnen und Bürger aufgenommen und Details besprochen: Bahnhofstraße/Flemmingstraße – Hauptstraße/Im Dröhl – Freiheit – Teichstraße - Bahnhof.

In Route zwei geht es von der Grundschule Kreuzau über das Schulzentrum bis zur Friedhofstraße. Folgende Haltepunkte sind geplant: Grundschule Kreuzau/Übergang Kirchweg – Poststraße – Schulzentrum/Am Wassergarten – Kreuzung Mühlengasse/ Hauptstraße – Dürener Straße – im Kämpchen – Übergang Friedhofstraße/Feldstraße. 

Die Begehungen werden von der Gemeinde Kreuzau, Abteilung Bauleitplanung und Wirtschaftsförderung, und dem Planungsbüro VIA eG begleitet und moderiert. 

Die Gemeinde Kreuzau hat sich erfolgreich am Wettbewerb zum Fußverkehrs-Check des Zukunftsnetz Mobilität NRW beteiligt und als eine von insgesamt zwölf Kommunen in NRW die Umsetzung eines Fußverkehrs-Checks gewonnen. Der Gewinn besteht aus der kostenfreien Expertise und Begleitung eines Verkehrsplanungsbüros, der VIA eG aus Köln, bei der Umsetzung der Fußverkehrs-Checks.

Kreuzau ist seit 2019 Mitglied im landesweiten Netzwerk „Zukunftsnetz Mobilität NRW“. Das Netzwerk unterstützt Kommunen in NRW bei der Mobilitätswende und der damit verbundenen Herausforderung, mehr Mobilität mit weniger Kfz-Verkehr zu gewährleisten.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen wird bis zum 22.09.2020 um Anmeldung per E-Mail gebeten unter e.glaskreuzaude

Die Veranstaltungen finden unter Beachtung der geltenden Vorschriften der Corona-Schutzverordnung NRW statt:

Sollten interessierte Bürgerinnen und Bürger nicht teilnehmen können, nehmen wir Anregungen unter der genannten E-Mail-Adresse gerne entgegen.

Rückfragen: 

Gemeinde Kreuzau, Bahnhofstraße 7, 52372 Kreuzau, Abteilung 2.1 Bauleitplanung und Wirtschaftsförderung, e.glaskreuzaude, 02422-507-446

Route 1
Route 2

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau