Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Am 10. September tagt der Dorfbeirat wieder

Nach der Gründung des Gremiums im Juni tagt der Dorfbeirat nun zum zweiten Mal. Die neun Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Bereiche werden am Donnerstag um 18 Uhr im Schulzentrum zusammenkommen, um über mögliche Verfügungsfonds-Projekte zu beraten und sich gemeinsam mit dem Dorfmanagement zu aktuellen Themen auszutauschen.

Der Dorfbeirat tagt in öffentlichen Sitzungen, zu denen die Kreuzauerinnen und Kreuzauer herzlich eingeladen sind. Unter den aktuellen Kontaktbeschränkungen bietet der Mehrzweckraum des Schulzentrums Platz für bis zu 15 interessierte Bewohnerinnen und Bewohner, die als Zuschauer bei der aktuellen Sitzung dabei sein können. 

Hintergrund: Im Rahmen des Masterplans stehen ab sofort Fördermittel für private Initiativen im Zentralort Kreuzau zur Verfügung. Dabei kann es sich beispielsweise um neues Stadtmobiliar, Begrünung, Beleuchtung oder Veranstaltungsformate handeln. Als lokales Gremium entscheidet der Dorfbeirat über die Verwendung der Finanzmittel, die über den Verfügungsfonds bereitstehen.

Der Verfügungsfonds richtet sich an alle Kreuzauerinnen und Kreuzauer, die einen Beitrag zur Aufwertung des Ortskernes leisten möchten. Zu jedem Euro der privat in den Ortskern investiert wird, geben Bund, Land und die Gemeinde einen weiteren Euro hinzu. Für Kreuzau stehen in den Jahren 2020 und 2021 insgesamt 160.000€ bereit, vorausgesetzt die gleiche Summe wird durch private Mittel zur Verfügung gestellt. Projektanträge können im Dorfbüro gestellt werden. Dorfmanagerin Saskia Goebel unterstützt gerne bei der Antragsstellung.

Frau Saskia Goebel

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau