Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Gemeinde Kreuzau vermittelt Helden

Corona hat uns fest im Griff. Das Leben steht an vielen Stellen still.„Auch, wenn wir in diesen Zeiten unbedingt Abstand halten sollen, rücken die Menschen doch enger zusammen“ berichtet Tanja Kupferschläger, Abteilungsleiterin für Kultur, Schule, Soziales und Sport aus dem Kreuzauer Rathaus. In der vergangenen Woche wurde in der Verwaltung eine Koordinationsstelle eingerichtet, um das ehrenamtliche Engagement und die Bedarfe der Menschen in der Gemeinde zu bündeln. 

Die Angebote sind vielfältig und kreativ. Einkäufe für Menschen, die der Corona-Risikogruppe angehören, können im Hauptort Kreuzau mit dem Fahrrad erledigt werden, aber auch Moped- und Autofahrer haben sich gemeldet, um alle Bürgerinnen und Bürger in den Ortsteilen bestmöglich zu versorgen. 

Kinderbetreuung, Gassigehen, Telefonanrufe für einsame Menschen, Schutzmasken nähen, aber auch einen Kuchen backen oder vegetarisch kochen sind nur wenige der zahlreichen Angebote. „Mit so vielen und kreativen Ideen habe ich nicht gerechnet“, so Monika Paillon, die als Generationenbeauftragte der Gemeinde Anrufe und Emails entgegennimmt und mittlerweile täglich ein wachsendes Aufkommen von Angebot und Nachfrage koordiniert.

„Viele Menschen geben ganz bescheiden an, dass sie „nur“ Einkäufe erledigen können“, so Paillon. „Dabei melden sich grundsätzlich Helden – und das muss einfach einmal erwähnt werden“.

Ideen und Hilfsangebote werden weiterhin sehr gerne gesehen und niemand sollte sich scheuen, ein Hilfsangebot anzufragen, wenn man zur Risikogruppe von Coronavirus/COVID-19 gehört: 

Ältere Menschen mit geschwächtem Immunsystem,
Menschen mit Vorerkrankungen,
Bürgerinnen und Bürger, die sich in Quarantäne befinden,
Alleinstehende, die niemanden haben, der ihre Einkäufe erledigen kann. 

Die einzelnen Ortsvorsteher nehmen Anfragen ebenfalls gerne entgegen und leiten sie zur Gemeindeverwaltung weiter, bei der das passende Hilfsangebot vermittelt wird. 

Sollten Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich einfach bei der Koordinationsstelle der Gemeinde Kreuzau unter 02422-507427 oder per Email: GenerationenbeauftragteKreuzaude. Von dort wird der Kontakt zu einem ehrenamtlichen „Helden“ hergestellt.