Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Ausstellung im Rathaus bis 30.10.2020

Gemeinschaftsausstellung im Rathaus Kreuzau zum Thema „Malerei im Rausch der Fantasie und Wirklichkeit“

40 beeindruckende Bilder der drei Künstlerinnen Iwona Mattern, Nicoline Rieck und Monika Klumb sind in der Ausstellung „Malerei im Rausch der Fantasie und Wirklichkeit“ im Kreuzauer Rathaus bis zum 30. Oktober 2020 während den Öffnungszeiten zu besichtigen. 

Monika Klumb, Iwona Mattern, Bürgermeister Ingo Eßer, Nicoline Rieck und Marie-Luise Klein eröffneten die Ausstellung „Malerei im Rausch der Fantasie und Wirklichkeit“

Die drei Künstlerinnen sind Schülerinnen von der Malerin Marie-Luise „Malu“ Klein, die seit über 30 Jahren an der VHS Rur-Eifel in Düren sowie in Belgien, Österreich und in der Schweiz Malerei unterrichtet. Im Atelier in Soller sind Iwona Mattern, Nicoline Rieck und Monika Klumb seit vielen Jahren Frau Kleins Stammgäste. Im Rathaus Kreuzau präsentieren die drei nun, was sie von ihrer erfahrenen Kursleiterin gelernt haben. Sie zeigen, in verschiedenen Maltechniken auf Leinwand gebracht, eine Auswahl an floralen Bildern, faszinierenden Tiermotiven, beeindruckenden Landschafts- und Portraitbilder sowie abstrakte Motive.

Auf unterschiedlichen Wegen sind die drei Künstlerinnen zur Malerei gekommen. Iwona Mattern hat mit Wasserfarben und Bleistift in der Schulzeit ihre Leidenschaft zur Kunst entdeckt. Inspiriert vom US-amerikanischen Maler Bob Ross entbrannte wieder ihr Interesse für das Malen, der sie nun eifrig nachgeht. Nicoline Rieck hatte erst mit dem Einrichten und Gestalten ihres Hauses die Malerei für sich entdeckt und malt nun seit 2006 in der Malakademie. Monika Klumb kam während einer Reha auf den Geschmack der Kunst. Die Freude und die Neugier mit verschiedensten Maltechniken neue Bilder zu erschaffen ist mittlerweile ein fester Bestandteil in ihrem Leben geworden.

Lebendig erfrischend“, so äußerte sich Bürgermeister Ingo Eßer beeindruckend über die Ausstellung und sprach den Damen ein großes Kompliment aus.

Alle Interessierten können sich die Bilder bis zum 30. Oktober 2020 zu den Öffnungszeiten montags bis freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr, dienstags von 13.30 bis 16.00 Uhr sowie donnerstags von 13.30 bis 17.00 Uhr im Rathaus Kreuzau, Bahnhofstraße 7, 52372 Kreuzau ansehen. Aufgrund der aktuellen Situation darf die Rathausausstellung nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau