Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Jede Impfung zählt!

Gegen Corona zählt jetzt Teamgeist. Daher rufen die Kreuzauer Vereine und Parteien gemeinsam mit Bürgermeister Ingo Eßer zur Corona-Impfung auf.

Corona lähmt uns - keine Vereinsabende, keine Weihnachtsfeiern, kein Jugendtraining, keine Karnevalssitzungen. Immer mehr Veranstaltungen, auch hier in Kreuzau, werden abgesagt. Die Angst vor Ansteckung lässt viele Menschen zuhause bleiben, auch wenn sie selbst schon (mehrfach) geimpft sind.

Wir alle brauchen die sozialen Kontakte. Es tut so gut, miteinander zu lachen, zu musizieren, Sport zu treiben. 

Sie haben sich noch nicht impfen lassen? Sie brauchen noch Informationen? Sie haben Bedenken bezüglich der Impfung oder es hat sich noch kein Termin gefunden? 

Neben den Praxen der niedergelassenen Ärzte gibt es vielfältige Impfangebote. Der Kreis Düren hat Impfstellen und "Drive-In"-Möglichkeiten in Jülich, Niederzier, Düren und Nideggen eingerichtet, in denen täglich geimpft werden kann. Damit sind im nördlichen, südlichen und im zentralen Kreisgebiet Angebote vorhanden, die jeden Tag Erst-, Zweit- oder Drittimpfungen ermöglichen. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Folgende Impfmöglichkeiten im Kreisgebiet gibt es:               

  • Düren, Annakirmesplatz 

       (Öffnungszeiten, Mo-Do 14 bis 18 Uhr, Fr und Sa 14-21 Uhr, So 14-20 Uhr)

  • Stadtmitte, Zehnthofstraße 4 

       (Öffnungszeit: Mo-So von 14 bis 20 Uhr)

  • Gewerbegebiet "Im Großen Tal" – Johanniter, Am Langen Graben 25

       (Öffnungszeit: Sa+So von 9 bis 17 Uhr) 

  • Nideggen: Mehrzweckhalle, Konrad-Adenauer-Straße 

       (Öffnungszeit: Mo-So von 14 bis 20 Uhr)

 

Geben Sie sich einen Ruck – für Ihre Gesundheit und unser Miteinander! 

Bitte lassen Sie sich impfen! 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau