Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Gedenken der Opfer von Krieg und Gewalt

Der Volkstrauertag ist einer von mehreren Tagen im November mit einer ernsten Bedeutung. An diesem Tag gedenken die Menschen der Kriegsopfer. Neben der Trauer soll der Volkstrauertag aber auch ein Symbol für Frieden und Versöhnung sein.

In den vergangenen Jahren wurden sowohl im Zentralort Kreuzau als auch in einigen Ortsteilen Gedenkveranstaltungen durchgeführt. Aufgrund der Corona-Pandemie hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.(VDK) die Empfehlung ausgesprochen, auf öffentliche Gedenkstunden anlässlich des diesjährigen Volkstrauertages zu verzichten.

Kranzniederlegung auf dem Friedhof in Kreuzau

Der Vorsitzende im VDK Ortsverband Kreuzau, Bürgermeister Ingo Eßer, hat am heutigen Volkstrauertag gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Ortsverbands, dem Sozialdezernenten Guido Steg, am Ehrenmal auf dem Friedhof in Kreuzau in aller Stille einen Kranz zu Ehren der Opfer der beiden Weltkriege niedergelegt. „Auch wenn eine Veranstaltung im bisherigen würdigen Rahmen nicht möglich ist, bitte ich dennoch die Bevölkerung, an diejenigen zu denken, die in den beiden grausamen Weltkriegen ihr Leben lassen mussten oder in sonstiger Weise Opfer von Gewalt wurden“, so Bürgermeister Ingo Eßer.

Der Volkstrauertag ist ein staatlicher Gedenktag und findet alljährlich zwei Wochen vor dem 1. Advent statt. 1922 ins Leben gerufen, diente der Volkstrauertag zunächst dem Gedenken der Toten des Ersten Weltkrieges. Die Nationalsozialisten benannten den Tag in „Heldengedenktag“ um und stellten ihn in den Dienst ihrer kriegsverherrlichenden Propaganda. Seit 1945 wird am Volkstrauertag auch der zivilen Opfer des Krieges gedacht. So treten neben die toten Soldaten auch die Frauen, Kinder und Männer, die in den besetzten Ländern und in Deutschland zu Opfern von Krieg und Gewalt geworden sind. Hierzu zählen ausdrücklich auch die Menschen, die aus politischen, religiösen, so genannten "rassischen" oder anderen Gründen verfolgt und ermordet worden waren. Der diesjährige Volkstrauertag steht im Zeichen des 75-jährigen Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau
  • Gemeinde Kreuzau