Inhalt anspringen

Gemeinde Kreuzau

Langjährige Blutspender in Kreuzau ausgezeichnet

Am 30.10.2019 hatte das Deutsche Rote Kreuz und Bürgermeister Ingo Eßer zur Blutspenderehrung ins Kreuzauer Rathaus geladen.

Blutspenderehrung 2019

Am 30.10.2019 hatte das Deutsche Rote Kreuz und Bürgermeister Ingo Eßer zur Blutspenderehrung ins Kreuzauer Rathaus geladen. Zusammen mit Karin Ermes vom Blutspendendienst des DRK in Düren nahm er die Auszeichnungen vor. Auch Willi Falter und Sabine Schmitz-Welsch von der örtlichen Einheit des DRK waren anwesend.

Nach der Begrüßung, bedankte sich Bürgermeister Ingo Eßer bei den Anwesenden Spenderinnen und Spendern für Ihren selbstlosen Einsatz am Nächsten. Eine solche Spende ist für viele Verletzte oder Verunfallte, aber auch im Therapiebereich oft lebensrettend. Durch die Ehrung soll die Wertschätzung für die Blutspender zum Ausdruck gebracht werden.

Für 25-malige Blutspende bekamen folgende Kreuzauer Bürgerinnen und Bürger eine Ehrennadel (25) in Gold und ein Weinpräsent: Helga Proenen, Britt Sistig, Hermann-Josef Bergsch, Franz-Josef Becker, Britta-Margret Jansen, Richard Stappen, Thomas Tüttenberg und Ute Vogt

50-mal Blut spendeten Nicole Kirstein, Doris Mäntele-Simons, Werner Hansen, Karl-Heinz Schüll, Michael Schäfer, Frank Schöller, Dirk Simons, Thomas Meisenberg, Marina Schruff, Heinz-Hubert Weirauch und Wilfried Vogt. Sie erhielten eine Ehrennadel (50) in Gold, sowie ein Weinpräsent.

Werner Broichmann, Mathias Bongard und Jochen Kutscher bekamen für 75-maliges Blutspenden die Ehrennadel (75) in Gold mit Eichenkranz und Brillanten, sowie ein Weinpräsent.

Über eine Ehrennadel (100) in Gold mit Eichenkranz und Brillanten sowie einen Präsentkorb konnten sich für stolze 100-maliges Blutspenden Gisela Claßen und Alfred Büchel freuen.

Für die stolze Summe von 125-maligem Blutspenden wurde Peter Broichmann mit der Ehrennadel (125) in Gold mit Eichenkranz und Brillanten und einem Präsentkorb geehrt.

Leider konnten am Ehrungstermin nicht alle Spenderinnen und Spender anwesend sein. Die Urkunden und Präsente wurden diesen nachgereicht.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Gemeinde Kreuzau

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.